Fremdsprachenkompetenzen gelten in der heutigen globalisierten Welt als wichtige Schlüsselqualifikationen - die für das Studium oder für den Beruf von Vorteil sind. Ihre Sprachkenntnisse können Sie am besten mit einem anerkannten Sprachenzertifikat nachweisen.  

Als Lizenzpartner des Sprachtestanbieters telc sind wir als Prüfungszentrum akkreditiert und führen alle Sprachprüfungen nach dem europäischen Referenzrahmen durch. telc steht für "The European Language Certificates" - die Europäischen Sprachenzertifikate.

telc-Prüfung

Inhalt

Die telc-Sprachprüfungen orientieren sich am "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen: Lernen, lehren, beurteilen" (GER) - kurz: Europäischer Referenzrahmen, der vom Europarat verabschiedet wurde. Die englische Bezeichnung lautet "Common European Framework of Reference for Languages" (CEFR). 

Geprüft wird Ihre Sprachkompetenz in den Bereichen
  • Hören
  • Sprechen
  • Schreiben
  • Lesen
Die Prüfungen können Sie in 10 Sprachen und auf allen Kompetenzstufen des europäischen Referenzrahmens ablegen.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Teilnahme an der Prüfung ist keine spezielle Voraussetzung notwendig. Es ist allerdings empfehlenswert, vorher Ihre Kenntnisse durch einen Einstufungstest überprüfen zu lassen und sich auf das spezielle Prüfungsformat vorzubereiten. Dabei unterstützen wir Sie gerne mit unseren erfahrenen Lehrkräften.

Beachten Sie bitte: Die Prüfung muss 4 Wochen vor dem gewünschten Prüfungstermin angemeldet werden.

Abschluss

Wenn Sie die Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten Sie nach 3-4 Wochen Ihr entsprechendes telc-Zertfikat, das Ihre Leistungen dokumentiert.

Dauer

Die Prüfung umfasst einen schriftlichen und einen mündlichen Teil. Die Prüfung dauert ingesamt ca. 2 Stunden.