(ES) Euro-Schulen
Sie begleiten Kinder und Jugendliche auf dem Weg des Erwachsenwerdens und sind bereits in Bereichen der vorschulischen Bildung, der Ganztagsbetreuung, der Jugendarbeit oder der Heimerziehung tätig. Es ist Ihr Ziel, den Abschluss „Staatlich anerkannter Erzieher“ oder "Staatlich anerkannte Erzieherin" zu erwerben und damit die körperliche, geistige, soziale und emotionale Entwicklung unserer nächsten Generation zu fördern.
 
Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, alle wichtigen Grundlagen zu erlernen, um an der Externenprüfung in Fachschulen des Sozialwesens - Fachrichtung Sozialpädagogik teilzunehmen.
Staatlich anerkannte* r Erzieher* in - Vorbereitung auf die Externenprüfung - berufsbegleitend

Fort- und Weiterbildung:
Staatlich anerkannte* r Erzieher* in - Vorbereitung auf die Externenprüfung - berufsbegleitend

Pädagogik & Soziales
Teilzeit,berufsbegleitend
Präsenz-Unterricht offline
Fragen? Sprechen Sie uns an!

Staatlich anerkannte* r Erzieher* in - Vorbereitung auf die Externenprüfung - berufsbegleitend

Inhalt

Die Lerninhalte richten sich nach dem aktuellen Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum*r Erzieher*in des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Fachrichtungsbezogener Lernbereich
  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversitäten wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
    1. Bewegung
    2. Körper, Gesundheit, Ernährung
    3. Sprache und Kommunikation
    4. soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung
    5. musische / ästhetische Bildung
    6. religiöse und ethische Entwicklung
    7. mathematische Bildung
    8. naturwissenschaftliche/technische Bildung
    9. ökologische Bildung
    10. Medien
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren
  • Religionslehre / Religionspädagogik
  • Projektarbeit (didaktische Verknüpfung von Theorie und Praxis)
Fachrichtungsübergreifender Lernbereich
  • Deutsch
  • Kommunikation

Voraussetzungen

Sie arbeiten bereits in einer kinderbetreuenden Einrichtung (OGS, Kita oder ähnliche)
und
verfügen über eine abgeschlossene mindestens 2-jährige Berufsausbildung z.B. als Kinderpfleger*in
oder
verfügen über die Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife.

Abschluss

Teilnahme an der Prüfung des zuständigen Berufskollegs, Praxisprüfung in der Einrichtung

Nach bestandener Prüfung wird noch ein Anerkennungsjahr absolviert (in der Regel Vollzeit, ein Jahr), um die nach erfolgreich bestandenem Kolloquium staatliche Anerkennung zu erhalten.