Voller Erfahrung und dennoch immer auf dem neuesten Stand

Unsere Geschichte

Die Euro-Schulen sind seit 1966 auf dem Bildungsmarkt erfolgreich – ein Beweis für die hohe Qualität unserer Bildungsangebote, die wir stetig weiterentwickeln und auf den neusten Stand bringen. Seit der Eröffnung der ersten “Euro-Sprachschule” in Aschaffenburg 1966 hat nicht nur die Zahl unserer Weiterbildungszentren kontinuierlich zugenommen, das Angebotsspektrum erweiterte sich ebenfalls. Die heute bundesweit vertretenen Euro-Schulen sind kompetente und verlässliche Bildungspartner mit einem umfangreichen Bildungsangebot.

Unser Gründer Pierre Semidei (1940 bis 2009)

Der französische Philologe Pierre Semidei legte den Grundstein für die heutige ESO Education Group und für die Marke Euro-Schulen. Damals war nur zu ahnen, wie bedeutsam private Anbieter von Aus- und Weiterbildungen werden sollten. Pierre Semidei war überzeugter Europäer und Visionär, was die Bedeutung des interkulturellen Austauschs in Europa und der Welt im Bildungsbereich betrifft. Er war überzeugt davon, dass international geprägte Bildung die optimale Basis für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Privat- und Berufsleben ist. Das hat er vorgelebt und unter Beweis gestellt. Als Franzose wurde er ein erfolgreicher Unternehmer in Deutschland. Mit starker Leidenschaft, großer Neugier, ungebrochenem Willen und feinem Gespür für Entwicklungen war er offen für Veränderungen, ständig auf der Suche nach innovativen Programmen, internationalen Kooperationen und Vernetzungen sowie qualitativer Optimierung der „Dienstleistung Bildung“.

Jubiläum 2016

Die Euro-Schulen als “Marke” der ersten Stunde und stabile Säule des “House of Brands” sandten Ende Oktober 2016 Vertreter*innen aus allen Standorten zur spektakulären Jubiläumsfeier in die Stadthalle Aschaffenburg. 50 Jahre erfolgreiches Bestehen wurde einen Tag lang ausgelassen und ausgiebig gefeiert – zusammen mit Fach- und Führungskräften der weiteren Marken der ESO Education Group, mit Geschäftspartner*innen und Auftraggeber*innen.
Das Bildungsforum am Vor- und Nachmittag, die Abendveranstaltung mit Schattentheater, Musik, Tanz, alles selbstverständlich kulinarisch umrahmt, wird allen Teilnehmer*innen noch lange im Gedächtnis bleiben.

Geschäftsführung

Die Geschäftsführung der Euro-Schulen bilden die Diplom-Ökonomin Silvia Semidei, die Diplom-Lehrerin Iris Hermann und der Gesellschaftswissenschaftler Andree Haese.

 

Kundenkreis und Auftraggeber*innen

Privatkund*innen:

  • Berufstätige
  • Eltern
  • Rentner*innen
  • Schüler*innen   

Firmenkunden:

  • Kleine und mittelständische Unternehmen 
  • Konzerne
  • Personaldienstleister 
  • Selbstständige

Öffentliche Auftraggeber:

  • Arbeitsagenturen/Jobcenter 
  • Berufsförderungsdienst (BFD)
  • Bund 
  • Europäische Union 
  • Europäischer Sozialfonds
  • Kommunen
  • Länder
  • Ministerien
  • Renten- und Krankenversicherer 

Bildung mit Qualität

Kompetente Bildungseinrichtungen bilden einen entscheidenden Faktor für die Zukunftsfähigkeit einer Gesellschaft und eines innovativen Wirtschaftsstandorts. Kompetenz ist kein Zufall: Daher haben wir uns zu unbedingter Qualität – im Service, in der Lehre, im Management – verpflichtet. Es entspricht unserem Selbstverständnis, dass die ESO Education Group – mit allen Euro-Schulen – das erste bundesweit tätige Bildungsunternehmen in Deutschland gewesen ist, das sich – über die Norm DIN EN ISO 9001 – sein Qualitätsmanagement hat zertifizieren lassen. Dabei ist Qualitätsmanagement nur so gut, wie es allen unseren Beschäftigten gelingt, eine entsprechende Selbstverpflichtung sowie Kritik- und Lernbereitschaft dauerhaft lebendig zu halten. Unsere Qualitätssicherung orientiert sich – auf Basis international anerkannter Standards – stets an aktuellen Anforderungen der Kund*innen, der Arbeitswelt und der Lehre.

Qualität bedeutet für uns Kundenzufriedenheit. Deshalb sichern wir eine professionelle Durchführung unserer Bildungsangebote zu, an deren Erfolg die Kund*innen wesentlich mitwirken. Optimierte Abläufe, hohe Transparenz, große Motivation und stetige Innovation sichern ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis. Mit der Zertifizierung gewinnen Kund*innen, Unternehmen und Mitarbeiter*innen gleichermaßen.

Als Mitgliedseinrichtungen der ESO Education Group sind die Euro-Schulen von CERTQUA nach internationalem Standard – DIN EN ISO 9001 – zertifiziert. CERTQUA ist Marktführer unter den Zertifizierungsgesellschaften im Bereich der Bildung und wurde danach akkreditiert. Gesellschafter sind die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft: die Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der Bundesverband betrieblich Weiterbildung und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) sowie der Wuppertaler Kreis e.V.

Die Euro-Schulen sind zudem als Bildungsanbieter nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung – Arbeitsförderung) anerkannt und dürfen somit für die Bundesagentur für Arbeit und die Jobcenter tätig sein.

Lizenzen und Mitgliedschaften

LCCI International Qualifications

Viele Euro-Schulen sind als Prüfungszentrum der „London Chamber of Commerce and Industry“ (LCCI) lizenziert. Im Rahmen dieser Lizenz können zahlreiche unterschiedliche Prüfungen in Englisch abgelegt werden. Außerdem dürfen die lizenzierten Zentren auch Prüfungen für andere Standorte durchführen.

telc Language Tests

Die Euro-Schulen sind Lizenznehmer der telc Language Test GmbH und haben die Prüfberechtigung für insgesamt 10 Sprachen, die auf dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) des Europarats basieren. Die Euro-Schulen sind berechtigt, die Prüfungen DTZ und LiD im Rahmen der Integrations- und Berufssprachkurse abzunehmen.

Language Testing and Service GmbH (LTS)

Über die Language Testing and Service GmbH (LTS) können für Englisch die TOECI- und TOEFL-Prüfung, für Französisch die TFT-Prüfung und für Deutsch die WiDAF-Prüfung abgelegt werden. Die in den jeweiligen Prüfungszentren zertifizierten Prüfer*innen können diese Prüfungen auch deutschlandweit abnehmen.

Verbandsmitgliedschaften

Wir sind Mitglied im Verband deutscher Privatschulverbände e. V. (VDP),  im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), im Verband “Metropolregion Mitteldeutschland”, im Fachverband „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ (FaDaF) und im Verband “Deutscher ÜbungsFirmenRing”.