Wer als Au-pair nach Deutschland kommt, möchte Land und Menschen kennen lernen, erste Berufserfahrungen in Kinderbetreuung und Haushalt sammeln und selbstverständlich die deutsche Sprache erlernen. Die jeweiligen Gastfamilien müssen es deshalb ermöglichen, dass Au-pairs in der Freizeit ihre Sprachkenntnisse ausbauen und Deutschkurse absolvieren können. 

Die Euro-Schulen haben ein speziell auf die zeitlichen Möglichkeiten der jungen Teilnehmenden ausgerichtetes Deutschangebot entwickelt, bei dem ein Zusatzprogramm mit Tages- oder Kulturausflügen eingeplant ist. Am Ende des Kurses haben sie nicht nur das Deutsch-Zielsprachniveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) erreicht, sondern auch ein besseres Verständnis der deutschen Kultur und Lebensart entwickelt.

Deutsch für Au-pairs

Inhalt

Bei den Kursen orientieren wir uns eng am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Mithilfe des GER lassen sich vier Grundkompetenzen beschreiben, die für den Spracherwerb von Bedeutung sind, nämlich Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben. Für einen erfolgreichen Spracherwerb ist es wichtig, dass eine Kohärenz zwischen diesen Kompetenzbereichen entsteht. 

Die eingesetzten Methoden orientieren sich stets am interkulturellen oder kommunikativen Ansatz und folgen u. a. den methodisch-didaktischen Prinzipien 
  • Teilnehmerorientierung, 
  • Handlungsorientierung (durch szenenbasierten Unterricht), 
  • Methodenvielfalt, 
  • Praxisbezug, 
  • Eigenständiges Lernen, Selbstlernphasen mit maximal 25 % des zeitlichen Umfanges zum Einüben konkreter Aufgabenstellungen (z.B. Wiederholungen von Sprachphrasen, Festigen von Fachbegriffen). 
Eigenständiges Lernen erfolgt im Rahmen des Unterrichts mit Unterstützung der Lehrkraft sowie im Rahmen von Hausaufgaben selbstständig, je nach Niveau des*der Teilnehmenden. 

Als Ergänzung zum Sprachunterricht erhalten alle Teilnehmenden einen Online-Zugang zu Speexx. Dabei handelt es sich um ein Sprachlernprogramm für verschiedene Stufen des GER.

Zusätzlich zum Sprachunterricht finden während der Kurslaufzeit gemeinsam geplante Ausflüge statt, um den Teilnehmenden die kulturellen und landschaftlichen Besonderheiten der Region nahe zu bringen und das Miteinander der jungen Deutschlernenden zu fördern.

Zugangsvoraussetzungen

Grundkenntnisse in Deutsch (Niveau A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen - GER)

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Es besteht die Möglichkeit, eine telc-Zertifikatsprüfung am Ende des Kurses zu absolvieren. 

Aufbauoptionen

Sie können bei uns zusätzliche Deutschkurse belegen, um Ihre Sprachkenntnisse weiter auszubauen. Lassen Sie sich gerne von unseren Mitarbeiter*innen beraten.

Dauer

ca. 3 Monate