Die Digitalisierung gewinnt auch im (stationären) Handel mehr und mehr an Bedeutung. Dies betrifft viele Arbeitsbereiche und das Tagesgeschäft vieler Arbeitnehmer*innen. Ob durch eine Umstrukturierung der internen Arbeitsprozesse, vielfältigere Kommunikationskanäle oder neue Vertriebswege – nur der richtige Umgang mit diesen Faktoren führt langfristig zum persönlichen und wirtschaftlichen Erfolg. Dabei spielen sowohl technische Fertigkeiten als auch das individuelle Selbstmanagement zur Gesunderhaltung eine wichtige Rolle. 

In unserem Kurs werden die Tools und digitale Arbeitssituationen realitätsnah abgebildet. Die Inhalte werden im Live-Unterricht vor Ort und online vermittelt sowie durch digitale Lernangebote ergänzt.

Wenn Sie einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter besitzen, dann ist die Teilnahme an diesem Kurs für Sie kostenlos.

Berufliche Kenntnisvermittlung: Digitaler Handel und Vertrieb

Inhalt

  • Einführung in die „digitale Arbeitswelt 4.0"
  • digitale (Kunden)-Kommunikation
  • digitaler Verkauf
  • digitales Marketing
  • Gesunderhaltung in der digitalen Arbeitswelt
Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmer*innen entweder eine Beschäftigung zu sichern oder sie auf dem Weg in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit zu unterstützen. Im Vordergrund steht dabei die Aktivierung der Teilnehmenden für die digitale Arbeit in Handel und Vertrieb. Sie erwerben Kenntnisse zur Nutzung von Hard- und Software sowie zu digitalen Arbeitsmethoden. Um krankheitsbedingten Ausfällen vorzubeugen, erhalten sie Anleitung zum Umgang mit physischen und psychischen Belastungen.

Zugangsvoraussetzungen

Unser Kurs richtet sich an:
  • an arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen, deren Arbeitsumfeld und Arbeitsplatz sich durch die Digitalisierung verändern
  • an Interessierte mit Vorbildung oder Berufserfahrung in Handel und Vertrieb
Weiter sollten Sie folgendes mitbringen:
  • anwendbare Deutschkenntnisse auf mindestens B1-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER)
  • EDV-Grundkenntnisse
  • Endgerät mit Internetanbindung und aktuellem Betriebssystem
Eine Förderung durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) ist möglich. Fragen Sie bitte Ihre*n Ansprechpartner*in in der Agentur für Arbeit oder im Jobcenter danach.

Abschluss

Die Teilnehmer*innen erhalten nach Abschluss eine Teilnahmebescheinigung der Euro-Schulen.

Aufbauoptionen

Im Anschluss kann zum Beispiel ein Bewerbungscoaching absolviert werden. 

Dauer

234 Unterrichtseinheiten